© TTV DJK Hürth 1927 e.V.
TTV DJK Hürth 1927e.V.

Jugendabteilung

Brettchenturnier 2019

Vereinsfahrt 2019

Auf   der   Vereinsfahrt   ging   es   diesmal   in   die   Nähe   von   Roermond,   nach   Stramproy.   Neben   geselligem   Beisammensein   standen   auch   hier   sportliche Aktivitäten   im   Vordergrund:   Eine   40km   lange   Radtour   durch   das   seenreiche   Limburger   Land,   Tischtennis   -   wiederum   mit   Brettchen   -   bis   tief   in   die Nacht   und   ausgiebiges   "Strike   Ball"-   Spielen.Hoffentlich   haben   wir   in   der   neuen   Saison   genauso   wieder   "gut   Lachen"   wie   bei   diesen   beiden gelungenen Vereinsevents!
Trotz   hochsommerlicher   Temperaturen   wollten   über   20   Spieler   zeigen,   dass   sie   auch   mit   einem   einfachen   Brettchen   "zaubern"   können.   Damit   auch jeder   eine   Chance   auf   den   Sieg   hatte,   wurde   den   vermeintlich   schwächeren   Spielern   ein   Vorsprung   in   jedem   Satz   eingeräumt.   Dies   nutzte   dann   Nico Laureck   aus   unseren   6.   Mannschaft,   um   ins   Endspiel   gegen   Kevin   Zimmermann   einzuziehen,   der   sich   dann   nur   hauchdünn   am   Ende   den   Pokal sichern konnte.
Dreimal    Platz    1    und    zweimal    Platz    3,    so    lautete    die    Erfolgsbilanz    bei    den    diesjährigen Kreismeisterschaften in Kerpen.   Die   größte   Überraschung   gelang   dabei   wohl   unserem   Neuzugang   Marvin   Hünnebeck,   der   sich in   der   Herren   B   Klasse   (bis   1800   TTR   Punkten!)   als   Underdog   (bislang   1547   Punkte)   gegen   die überaus   starke   Konkurrenz   durchsetzte   und   den   3.   Platz   belegte.   Im   Halbfinale   musste   er lediglich dem späteren Sieger Janosch Arendt vom TTC Brühl-Vochem gratulieren.   Fest   in   Hürther   Hand   war   die   Herren   D   Klasse,   in   der   sich   Axel   Dunkel   souverän   als   Sieger durchsetzte    und    Dennis    Günther    zusätzlich    den    dritten    Platz    sichern    konnte.    Auch    der Doppeltitel   in   dieser   Klasse   ging   an   unseren   Verein.   Axel   konnte   hier   an   der   Seite   von   Volker Multhaupt seinen zweiten Titel perfekt machen.   In   der   Klasse   bis   1150   TTT   Punkten   gab   es   dann   noch   eine   weitere   Überraschung.   In   der Doppelkonkurrenz    trugen    sich    Stefan    Oefner    und    Willi    Schockert    als    frischgebackene Kreismeister in die Siegerliste ein.   Allen Siegern und Platzierten sagen wir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Überraschungserfolge bei den Kreismeisterschaften